Beautyeckentratsch #27

Hallo ihr Lieben,


Klatsch und Tratsch:

Nude-Palette von Maybelline. Bald auch bei uns?

Bei Melanie gab es Swatches und ehrliche Eindrücke zur MEGA PRO von LORAC.

Hach ja - der zauberhafte Chanel Highlighter aus der Weihnachtskollektion. Ich sehe die Beauties schon bald reihenweise ihre Parfümeries plündern ;)

Außerdem gab es auf Temptalia Bewertungen zu den Sugarpill Sparkle Baby, Tarte Bon Voyage und Too Faced Sugar & Spice Paletten. Für euch etwas dabei?

Meine liebsten Halloween-Inspirationen kamen diesmal von Missy, Sandra, Tanja und Steffi. Außerdem nochmal ein Link zu allen Looks der Rotten Fairytale-Reihe. Hut ab, Mädels!

essie Nagellackautomaten find ich ja mal so innovativ :D Coole Sache.

Bei Mel gab es schöne Liparts fürs kommende Gruselfest. 

Meike kreierte zuckersüße Fledermäuse für Halloween - ich möchte sie gerne nachmachen ♥

Nagelkuuuunst:

Stampings - coole Totenköpfe bei Plenty of Colors, verspielte Ranken bei Wacky Laki, metallic und Regenbogen in Harmonie bei More Nail Polish, Pinkes und Geometrisches bei Marine Loves Polish, Schnörkel auf lacktastisch, bei Sonnela über Sand und 2 coole Designs bei Canadian Nail Fanatic in Lila und sexy Schwarz. Puh - Stempeln kommt echt nie aus der Mode oder? Außerdem gefielen mir diese Ganznagelsticker, jenes water marbeling bei Nail Polish Wars und rauchige Nägel auf Chalkboard Nails.
 _______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________  
Blogempfehlung:

Ich zeige euch diesmal Morgan LeFlay Beauty - ganz frisch entdeckt. Isabell führt ihren Blog seit 2013 und macht sooo schöne Bilder. Außerdem gefällt mir der Aufbau des Blogs. Ihr findet bei ihr Reviews, klassisch-schicke Make Ups an einer übrigens sehr hübschen jungen Frau und gelegentlich etwas Fashion - alles in wunderbarer Optik. Falls ihr sie noch nicht kennt, springt vorbei und lasst, wie immer, ein liebes Kommentarlein da.

 Neuzugänge in der Beautyecke:


Kleinkram diese Woche, den ich mir außerdem gerne fast komplett gespart hätte. Eine böse Review zu den neuen essence-Lacken folgt aber bald. Außerdem fand ich coole Halloween-Wimpern bei TEDi, bei denen ich überlege, was für einen Look ich dazu gestalte. Was gab es bei euch?
Bis bald,


p2 Meet Me In Venice - ich war schon mal da und ihr?

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe ihr habt Lust auf ein wenig mehr Text ;)

Romantisches Venedig! Wer möchte nicht gern sagen können, dass er schon einmal dort war? Ich kann es sagen. Vor vielen Jahren gehörte Venedig zu unseren Ausflugszielen während der 10. Klasse Abschlussfahrt in Italien. Neben San Marino und Verona waren wir daher auch einen Tag in der schwimmenden Stadt. Leider nur ein paar Stunden so, dass ich nicht behaupten kann den Geist der Stadt ausreichend kennen gelernt zu haben, aber ein Erlebnis war es allemal.


Venedig muss sich oft einige Sticheleinen gefallen lassen - versinkende Stadt, die doch gar nicht schön, sondern dreckig ist und modrig stinkt usw. 
Ich mochte sie. Klar, es gibt viele runtergekommene Gassen und viel zu viele Tauben, aber gestunken hat sie für mich nicht und man kann sich unmöglich diesem urigen Charme der vielen schmalen Gänge entziehen, ständig von Wasser umgeben mit Blick auf die Gondeln - es ist schlicht etwas ganz Besonderes. Vielleicht nichts für einen Langzeiturlaub aber ein paar Tage kann man sich das ruhig mal gönnen.


Bei p2 hat man sich wohl ebenso gedacht, dass diese Stadt einer Limited Edition würdig ist. Aktuell findet ihr daher die "Meet Me In Venice" in eurem dm. Ich durfte ein paar Sachen testen und teile meine Eindrücke gern mit euch:

 pretty splender eye shadow "030 fateful affair"


Ich habe den lilafarbenen der 3 Lidschattenoptionen aus der LE erhalten. Technisch gesehen kein Monolidschatten, denn er enthält ja 2 Farben - eine schimmernde Lavendelfarbe, sowie einen dunkleren, satinierten Aubergineton. Ich kann sagen, dass er mir sehr gut gefällt. Die Textur ist nicht grandios buttrig, aber doch samtig ohne zu pudrig zu sein. Die Swatches zeigen eine gute Farbabgabe.
Mir gefällt außerdem die Prägung der mittleren Partie, die schön edel und verspielt aussieht. Schließt man den Deckel so liegt das Wort "Venice" genau über dieser Prägung - schöne Idee.


Auch schminken konnte ich sehr gut damit. Ein dunklerer und ein heller Ton sind natürlich ideal für ein klassische AMU-Schema so, dass man hier mit nur einem Produkt jederzeit schnell einen hübschen Look schminken kann. Der Auftrag ist in Ordnung, die Farben kann man gut schichten und somit sowohl dezent als auch intensiviert tragen. Beide lassen sich wunderbar verblenden. Der dunklere Ton neigt allerdings zu etwas Produktstaub/fallout beim Aufnehmen und Verarbeiten. Im Gesamten aber eine gelungene Umsetzung. Für 3,65€ durchaus empfehlenswert.

majestic duo eyeliner "020 venetian romance"


Total innovative Produktidee?! Der Gedanke ist ja recht nett, denn Doppeleyeliner haben immer mal wieder Trendpotenzial und sehen cool aus. Das Problem? Was auch immer man mit diesem Produkt aufs Augenlid bekommt ist definitiv kein Doppelliner! Schon beim ersten Begutachten kamen mir Zweifel. Ersteinmal kam er abgebrochen bei mir an, doch ich konnte ihn zurück in die Hülse stecken und seitdem hält er wider Erwarten recht gut. Dennoch fiel gleich auf, dass die Mine eigentlich viel zu breit ist, um damit einen schönen, akkuraten Eyeliner ziehen zu können. Beim Swatchen klappt der gewünschte Effekt noch, allerdings ist die Konsistenz recht fest und man muss etwas kräftiger aufdrücken, damit der Farben gut herauskommen - am Auge ist das natürlich undenkbar. Der Praxistest zeigte dann, was ich schon befürchtete:
Seht ihr etwas von einem zwifachen Eyeliner? Außerdem kann man ihn aufgrund der dicken Mine nicht schmaler auftragen als unten zu sehen:


Ein schmutziger silberner Ton bleibt, wenn sich beide Farbe beim Auftrag vermischen. Dabei habe ich wirklich versucht die Mine gerade am Wimpernkranz entlangzuführen, so dass beide Farben die Chance hatten sich zu übertragen. Nichts zu machen - Durchgefallen.

Zuletzt habe ich noch versucht ihn als eine Art Cremelidschatten oder Basis zu nutzen - also jeweils eine Farbseite mit der breiten Seite über die Lider gestrichelt. Das geht sogar zum Teil, wird aber wenig gleichmäßig und vorallem kriecht es mit der Zeit in die Lidfalte. Absolut nichts, was man haben muss. Schon gar nicht für überraschende 3,25€.

fresco fresh mascara "010 tone on tone"


Leider auch keine neue Freundin für mich. Ich mag ja farbige Mascara und war daher sehr erfreut über den letzt- und diesjährigen Trend in der Kosmetikindustrie. Aber farbige Mascara ist hat nicht farbige Mascara. Die Farbe hier ist zwar recht hübsch - ein helles Orange mit feinen Goldreflexionen. Nur die Textur lässt nicht viel Raum für die große Liebe. Sie ist mir viel zu pastös und cremig-dick.


Oben seht ihr sie aufgetragen mit 2 Schichten - sie färbt tatsächlich gut ein, aber es ist eben viel zu viel Masse an den Wimpern, die diese schnell verklebt und zusammenpappt und vorallem nach dem Trocknen zum Krümeln neigt. Trotz Farbe sieht dies also am Auge so gar nicht schön aus. Positiv kann man nur sagen, dass sie wasserfest antrocknet und damit gut hält. Ob ich das bei verklumpten Wimpern aber will, ist eine andere Sache. Ich würde sie nicht empfehlen. 3,45€

blazing treasure blushes "010 destiny" & "020 fortune"


Ohja, die großen Highlights der LE! Was zeige ich sie euch eigentlich noch? Sie waren schon fast auf jedem Beautyblog zu sehen und sind scheinbar permanent und überall ausverkauft. Witziger Weise waren die Blushes auch nicht Teil der PR Pakete - diese beiden hier habe ich mir selbst gekauft und packe sie nur der Vollständigkeit halber mit dazu.

Es tut mir leid, für alle, die keines bekommen haben, aber bitte macht nicht den Fehler und bestellt sie zu überteuerten Preisen auf ebay und co. Es ist nicht in Ordnung, dass Leute aus solchen Hypes Profit schlagen und Artikel zu Preisen verschachern, die sie nicht wert sind!

Ich will ehrlich sein - sie sehen grandios aus. Mit dieser Optik, dieser zauberhaften Prägung hat p2 einfach den Bock geschossen und ja, nur deswegen haben sie viele von uns gekauft - mich eingeschlossen. 
Sind sie es auch qualitativ wert? Jein
Ihr seht an den Swatches, dass die Pigmentierung überragend ist, aber ich habe nie verstanden, warum dies bei Blushes ein Qualitätsmerkmal sein soll. Überpigmentierte Blushes lassen sich null kontrollieren und schließlich wollen wir Rouge auch nie so intensiv tragen wie bspw. Lidschatten. Ich empfinde es daher als sehr störend, dass gerade der dunklere "fortune"  wirklich über die Maßen intensiv herauskommt. Keines meiner Blushes ist so unkontrollierbar. Selbst wenn ich mit einem Pinsel nur minimal hinein dippe habe ich bereits zu viel Produkt für eine Wange daran. Das erfordert schon recht viel Gefühl beim Auftrag und erscheint sehr unnötig. Außerdem sei angemerkt, dass die hübsche Prägung natürlich durchs Benutzen mit der Zeit entschwindet und auch die Goldpartien auf der Oberfläche nur ein Overspray und somit nicht von Dauer sind.

Die Farben sind aber natürlich wunderschön - ein sanfter Pfirsichton, und eine kühle, beerige Nuance, die leicht pink auf den Wangen herauskommt. Auch die Textur ist in Ordnung, könnte für meinen Geschmack noch etwas fester gepresst sein, ist aber nicht grob pudrig. Verarbeiten lassen sie sich problemlos.
Für einen akzeptablen Preis durchaus schöne Rouges, die man sich zulegen kann, aber trotzdem nicht anstandslos und daher auch ein klein wenig überhypt! Zu bekommen für je 3,95€ 

beauty affair lipstick pens "020 romantic atmosphere" & "030 emotional spirit"


2 der 3 Nuancen, die ihr in der LE bekommen könnt. Ich konnte den Karamellton, wie auch den altrosafarbenen Lippenstift probieren. Die Farbintensität ist auch hier extrem hoch - kein Schichten notwendig. Auftragen lassen sie sich mit den Minen sehr schön und erstaunlich präzise am Lippenrand entlang. Die Textur ist sehr cremig, fast zu cremig für mich. Dafür ist dementsprechend aber der Tragekomfort sehr hoch, die Lippen wirken gut versorgt und nichts setzt sich unvorteilhaft irgendwo ab. Dafür leidet aber die Haltbarkeit entsprechend. So muss man bspw. nach dem Essen komplett nachziehen.


Eine Sache, die mir aber noch nicht so richtig in den Kopf will - die Stifte sind nicht herausdrehbar, müssen also scheinbar mit der Zeit nachgespitzt werden. Nur ist die Stifthülse aus hartem Plastik und nun frage ich mich, wie man dies mit wegspitzen will. Ähnliches hatte ich einmal bei einem Kajalstift von essence und das ging so gar nicht problemlos. Bisher musste ich das noch nicht in Angriff nehmen, aber ich habe ein bisschen Respekt davor. Schreibt mir gern, wenn ihr damit schon Erfahrung gemacht habt. Vielleicht geht es ja einfacher, als gedacht.

In meinen Augen sowohl schöne Farben als auch angenehmen Texturen, wenn man cremige Lippenfarben mag. An Farbbrillanz und Tragekomfort mangelt es hier nicht.
Mir gefällt der Braunton außerdem überraschend gut an mir, da er noch nicht zu dunkel ist, sondern eher einem dunklen Nude gleicht. Was denkt ihr? Für 2,75€ macht man hier nicht viel falsch.


secret rendezvous nail polish "030 delightful violet" & dress in lace nail sticker


Mein persönliches Highlight aus dieser Kollektion! Mir gefiel die Farbe auf Anhieb, aber auf den Nägeln ist er fast noch schicker. Ein metallisches Lilagrau - wunderbar deckend mit 2 Schichten und eine Farbe, die man so nicht überall findet. Der Auftrag war grandios angenehm, der Pinsel ist schön breit und gleichmäßig abgerundet - So macht das Lackieren Spaß. Das finish ist minimal streifig.
Außerdem macht er sich gut beim Stamping. Super gelungen und daher sehr empfehlenswert. In der LE gibt es noch 2 weitere Farben für je 2,25€.

Auf dem Ringfingernagel seht ihr einen der Sticker. Recht hübsch, aber auch schon zu groß, wie ich finde. Man sollte sie daher vorher zuschneiden (was auch auf der Verpackung empfohlen wird), was ich aber eigentlich als unnötig aufwändig empfinde. Aber für einen Nagel durchaus ok, schließlich kann es keine Sticker geben, die ausnahmslos zu allen Nägeln passen würden. Wem sie gefallen - warum nicht. Die Qualität ist in Ordnung. 2,65€

~ Fazit ~

das Altbekannte - ein paar Highlights, ein paar Reinfälle, wie das größere LEs eben gern so an sich haben. Es gibt ein paar echte Schmuckstücke in der LE deren Kauf sich allemal lohnt, aber auch ein einige Produkte die mich nur den Mund verziehen lassen. Die Ideen von farbiger Mascara und Doppeleyeliner sind ja nicht grundlegend schlecht aber die Umsetzung ist hier auf eine Art gescheitert, die diese Artikel fast unbrauchbar macht. Hätte ich sie mir selbst gekauft, wäre ich sehr enttäuscht gewesen. Dafür gibt es Kandidaten, wie Nagellack und Lidschatten, die ich nur zu gern empfehle. 
Was sind eure Highlight aus der LE? Habt ihr wirklich brav den ganzen Text gelesen? ;)
Danke fürs Reinklicken und bis bald,

 *pr-samples


Beautyeckentratsch #26

Hallo ihr Lieben,



was macht das Leben? Glamourshoppingweek. Das war meine Woche in Kurzform. Denn genaugenommen war es die erste, die ich mitgemacht habe. Nächstes Jahr aber sicher gerne wieder. Habt ihr zugeschlagen? Schauen wir uns aber ersteinmal die Highlights der Woche an:

Klatsch und Tratsch:

So bewertet Temptalia die neue Mega Pro Palette von LORAC und Magi schrieb über die Verfügbarkeit bei amazon.com. (derzeit ausverkauft)

Haha - über diesen süßen Watteball-spender musste ich so lachen.

Bei Diana gab's wieder eine tolle Montagsfrage mit Diskussionspotenzial.

Tolle Halloween-Looks gab es bei Sandra, Steffi, und Veronica. Außerdem gefiel mir dieses AMU von Nicola Kate.

Die MAC Weihnachtskollektion macht die Runde - hier, hier und hier. Der Aufbau wiederholt sich ja jährlich. Mich juckt bisher noch wenig. Ist für euch etwas dabei?

Stella bewertet die neue essence party look make up box - Nichts, was ich haben muss.

Harry Potter inspirierte Kürbispasteten bei Miss Blueberrymuffin - soooo toll ♥

Und natürlich gab es wieder wundervolle Nageldesigns:

Tausend schöne Stampings bei Nail Polish Wars, Oooh, Shinies!, lackfrisch & nagelneu, Marine Loves Polish und Spektor's Nails, Halloweenideen gab es bei Missy und Pshiiit. Auch Ashlees Neon Splatter Design würde sicher super zum Gruselfest passen. Bei Planet Nagellack gab es ein edles Nailart mit Decals und auch Jen gestaltete tolle Designs in Tartanoptik und mit sugarspun-look. Was gefällt euch besonders gut?
 _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________  

Blogempfehlung:

Hungry Nails von Melanie ist diese Woche meine Empfehlung. Ich hoffe ihr habt die vielen Nagellackblogempfehlungen noch nicht über :D Den Blog gibt es seit Anfang 2013 und natürlich dreht sich dort alles um hübsche Nägel und Maniküren. Mit schönen Bildern, einer klaren Bloggestaltung und tollen gleichmäßig-gefeilten Nägeln finde ich bei ihr alle Punkte, die mir persönlich sehr wichtig sind. Es macht einfach Spaß sich ihre hübschen Manis anzusehen und zu lesen, wie sie ihren neuesten Lackschatz findet. Wenn euch das zusagt dann klickt euch unbedingt rein und lasst ein feines Kommi da.

Neuzugänge in der Beautyecke:



wie erwähnt - Glamourshoppingweek. Daher war es eine shoppingreiche Woche. Ich habe bei ZOEVA geordert und war mit Jenny und Susi bei KIKO. Außerdem hüpften mir unterwegs noch ein paar andere Kleinigkeiten in die Tasche. Deswegen nur grobe Eindrücke - denn genauere Reviews oder Bilder folgen sicher in Zukunft auf Insta, dem Blog und co. Erzählt mir doch mal, was ihr euch gegönnt habt.




Rival de Loop Young "Rock it!" Highlights - gut geht auch günstig

Hallo ihr Lieben,

die "Rock it!" ist die aktuelle Limited Edition der Rival de Loop Young Marke beim Rossmann eures Vertrauens. Seit ich die Vorschau erhielt war ich heiß auf ein paar Sachen. Als ich sie dann wenig später tatsächlich Vorort bekrabbeln konnte schlichen sich 3 Artikel in meine Sammlung:


Ich muss ja gestehen, dass die Marke an sich mich sonst wenig reizt. Es ist eine der günstigsten Drogeriemarken überhaupt und leider merkt man das eben auch gerne mal. Die Optik ist gelegentlich etwas ramschig und wenig kreativ und auch die Qualität kann gern einmal zu wünschen übrig lassen. Aber ich bin auch kein Heuchler - ich sehe mir immer alles an, was für mich Potenzial hat und lasse mich gern eines Besseren belehren. Diesmal waren es Lederfinishlacke, Nagelhauttattoos und matte Lippenfarben die mich aus der Reserve lockten.

Rock it! Matt-Lipgloss "01 Red Hot Chili Gloss"


2 Farben gibt es im Aufsteller. Ich entschied mich für die kräftigere - ein kühles Rotpink. Die Textur ist recht cremig und wird mit einem üblichen Lipglossapplikator aufgebracht. Der Auftrag geht dabei recht einfach, man kann schön präzise an den Lippenkanten entlangfahren und die Farbe ist hochdeckend. Dann folgt das Antrocknen der Textur - nach etwas 2 Minuten ist die Farbe gänzlich matt getrocknet. Kein Schein, kein Glanz - es bleibt nur die reine Farbe, die ich übrigens sehr an mir mag:


Die Bezeichnung "Gloss" finde ich im Zusammenhang mit diesen matten Flüssiglippenstiften aber immer etwas albern.  Einen Geruch hat die Masse kaum - höchstens etwas leicht zitrusartiges, wenn man direkt daran schnuppert.
Ein Manko, welches mit dem matten finish einhergeht: das Produkt wird auf den Lippen sehr trocken - und ich rede wirklich von 'wüstentrocken'! Mich hat so etwas noch nie gestört, im Gegenteil, ich bevorzuge trockenere Texturen, weil diese bedeutend länger halten. Aber ich habe auch sehr unkomplizierte Lippen. Wer selbst spröde, rissige Lippen hat oder schlicht das trockene Gefühl nicht abkann, der wird hier nicht glücklich. Dafür ist es angetrocknet aber absolut kussfest! Kein Witz. Auch Essen und Trinken überlebt er sehr gut. Lediglich ein leichtes Ausbluten in den Lippenwinkeln habe ich mehrfach festgestellt. Ich kann nicht beurteilen, ob dies durch meine Lippenform beeinflusst wird oder generell so ist, aber es lässt sich sicher umgehen, wenn man die Produktmenge an diesen Stellen von vornherein gering hält. Abschminken muss man ihn übrigens mit einem entsprechend effektivem Entferner. Von meiner Seite: ganz große Liebe! 3,5ml kosten 1,69€.

Rock it! Leder Effekt Polish "Red Zeppelin"


Ein dunkles Rot/Bordeaux und eine von 4 limitierten Farben mit dem derzeitigen Trendfinish - im Grunde ein minimiertes Sandfinish, das eine Lederoptik imitieren soll. Ob man nun wirklich Leder darin erkennt oder nicht mag sehr subjektiv sein, aber ich habe dieses finish bereits lieb gewonnen. Übrigens ist er ein mögliches Dupe zum p2 "Insiders Diary" aus der Standarttheke. Der Auftrag ging wunderbar einfach und mir gefiel der breitere Pinsel, der auch sehr schön auffächert und gleichmäßig geschnitten ist (Hörst du das, Catrice?!). 2 Schichten benötigt er um deckend zu sein. Ich finde ihn wirklich elegant und qualitativ anstandslos. Die 8ml bekommt ihr für 1,69.

Rock it! Nagelhaut-Tattoo 


Mein persönliches Highlight aus der kleinen LE. Nagelhauttattoos! - wie geil ist das denn?! Gesehen hatte ich so etwas schon vor längerer Zeit, aber eben auf fremdsprachigen Blogs. Hier in Deutschland hatte dies bisher noch keine Marke aufgegriffen. RdL Young macht also den Anfang und ich habe mich begierig darauf gestürzt. Sie funktionieren genauso, wie man eben die temporären Tattoos aus Kindertagen kennt - ausschneiden, Folie ablösen, auf die Hautstelle legen und die Rückseite mit Wasser befeuchten und schon überträgt sich das Faketattoo auf die Haut. Natürlich ist das alles nur kurzlebig - ein paar Mal Hände waschen und schon ist der schöne Spaß weg. Aber für einen gewissen Anlass doch mal ganz cool und bei niedlichen 1,49€ durchaus mal ein bezahlbarer Spaß.

~ Fazit ~

Ich hätte ja schon damit gerechnet, dass mich das ein oder andere Produkt enttäuscht, einfach weil eben ein paar negative Erfahrungen mit Produkten der Marke voraus gingen. Allerdings ist das natürlich noch kein Freifahrtschein. Die Qualität des Standartsortiments kenne ich, seit der Neuaufmachung, wenig. Diese LE-Produkte aber haben sich durchgängig bewährt. Ich liebe die Qualität und Optik des Lackes und der matte Lipgloss wurde zuletzt ständig getragen, auch wenn ich ihn natürlich nur bedingt empfehle, weil mir bewusst ist, dass viele da draußen das trockene Tragegefühl gar nicht mögen (und es ist wiiiiirklich trocken!).
Selbst die Nagelhauttattoos sind eine tolle Idee und funktionieren anstandslos, wenn man mal ein paar kurzweilige Akzente setzen will. Ich bin zufrieden mit meinem Einkauf. 
Juckt euch etwas aus der Kollektion? Was sagt ihr zu meiner Auswahl?
Bis bald,



Beautyeckentratsch #25

Hallo ihr Lieben,



wie geht es euch - wie war eure Woche? Diese Woche gab es wieder viele schöne Neuheiten:

Klatsch und Tratsch:

Ihr seid auch Fans der süßen Mieze aus Japan?! Es gibt eine Hello Kitty Lidschattenpalette. Optisch finde ich sie allerdings nicht so prall und auch die Qualität lässt wohl zu wünschen übrig.

Die Barry M Glitterati Kollektion gefällt mir total gut. Habt ihr spontan einen Liebling?

Die große LORAC Mega Pro Palette nun in offizieller Aussicht auf Weinachten. Die Previewbilder sehen aber langweiliger aus, als das Original, was LORAC bereits auf Instagram anteaserte... wir werden sehen. 

Auch Benefit blickt Richtung Weihnachtszeit und wird die Cheeky Sweet Spot Box O’ Blushes launchen - mit den bekannten Wangenbestsellern der Marke.

Bei Dior wird es dieses Weihnachtsfest sehr glitzerig. Erste Eindrücke gab es schon hier und hier.

Wenn ihr Fotoblogs mögt, schaut bei Jasmin vorbei. Sie schminkt außerdem auch sehr geile Sachen. Diese Woche Selbstportraits mit der Sleek Acid

Die gute Sandra lässt's mal wieder krachen.  

Melanie zeigt die hübschen p2 Blushes aus der aktuellen Limited Edition ausführlich. Soo schön und endlich auch mein!

Und natürlich gab es Nagelkunst vom Feinsten:

Viele schöne Stampings gab es wieder bei Kristina, Marta, Anutka und Bregje, außerdem diesmal auch bei meiner lieben Nessa. Dann gab es viele verschiedene Ideen zum Thema Herbst: Schaut doch mal hier, hier und hier. Bei Shelly gefiel mir auch dieser geometrische Look.
Bei Sammy gab es sooo tolle Marmornägel. Ich habe ja so ein Design auch schon mal gemacht, aber mit der spotted Technik wurde es bei ihr noch authentischer. Außerdem gab es bei ihr auch mal eine andere Art von Gradient. Jen kombinierte verschiedene Rottöne und griff außerdem den Trend der negative space-Designs auf. Halloween-Ideen gefällig? Mir gefiel dieses geisterhafte Nailart und jenes Stamping. Was mögt ihr besonders?
 _______________________________________________________________________________________________________________________  
Blogempfehlung:

Just my Passions lief mir vor einer Weile über den Bildschirm und gefiel mir auf Anhieb sehr gut. Der Blog gehört Tine, die ihn seit etwa einem Jahr führt und ziemlich Nagellackaffin ist, weshalb dies ihr Hauptthema auf der Seite ist. Allerdings werdet ihr auch anderes dort finden. Mir gefallen ihre hübschen Ideen und schönen Bilder und ich denke, sie hat mehr feedback verdient. Klickt euch vorbei und lasst einen freundlichen Gruß da. ♥

Neuzugänge in der Beautyecke:


Bei Rossmann und dm tobte ich mich diese Woche etwas aus. Erst stürmte ich begeistert die neue rock it! LE von Rival de Loop Young, von der mich Verschiedenes reizte, dann kaufte ich bei dm basics wie Nagellackentferner und co. nach und brachte natürlich noch ein paar ungeplante Sachen mehr mit. Nagelsticker, Lederlack, Gesichtsöl, die 2 grandiosen Blushes aus der Venice LE von p2 und eine spannende crackling-Paste für Halloween. Was gab es Feines bei euch?