Beautyeckentratsch #15

Hallo ihr Lieben,

  
Was für eine Hitze! Man soll ja nicht immer meckern, aber wären 5 Grad weniger so viel verlangt?! Könnt ihr euch bei diesen Temperaturen für viel motivieren? Ich finde es sehr ermüdend... natürlich habe ich diese Woche dennoch in der Bloggersphere gestöbert und hübsche Sachen gefunden:

Klatsch und Tratsch:

Bei Douglas entdeckten einige von uns diese Woche erste Urban Decay Anzeichen. Magi hat dazu einen Beitrag verfasst und wird uns bald mehr verraten.

Bei Jenny gab es erste Eindrücke zur "It Pieces" von Catrice und somit auch zum neuen Standartsortiment. 

So ein Träumchen ist dieses Chanel Puder, das ich schon lang anschmachte. Aber würde man es benutzen wollen?!...

Dieses Ciaté Häuschen ist ja auch mal Zucker. Und auch die Lacke können sich sehen lassen. Was denkt ihr?
 
Lary zeigte, wie sie ihren eigenen Make-Up-Entferner herstellte. 

Viele neue Milani Lidschatten ziehen ins Sortiment ein. Die Bella Eyes Gel Powder Eyeshadows erfreuen sich bereits einiger positiver Resonanz. 

Und natürlich wollen wir die Nagelkunst der Woche nicht vergessen:
Tolle Stampings gab's bei Sassy Shelly, Wacki Laky, und handstands & glitter. Außerdem gefiel mir jenes Design mit Sandlacken auf Sonnela. Und Laura von Polish All the Nails zeige ich ja auch immer gern - sie hat ihre Nägel wieder komplett mit Glitterpartikeln bearbeitet. Anhy malte "Doremi" auf ihre Nägel und bei Lucy gab's eine schöne Farbkombination und einen abstrakten Look. Was gefällt euch am besten?

 __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 Blogempfehlung:

Das ist heute Pinselstrich, den ich ja auch in meinen Verlinkungen in den letzten Wochen gelegentlich mal nannte. Ein wirklich hübscher Blog für Nagelfreunde mit schicken, großen Fotos und einfachen, sehr schön sauberen Maniküren und Nageldesigns. Tina macht das also ganz super und hat daher deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient. Schaut bei ihr rein und überzeugt euch selbst!

 Neuzugänge in der Beautyecke:


Diese Woche gab es fast etwas, was man als Haul betiteln könnte. Ich habe mir selbst die neue Sleek Palette zum Geburtstag geschenkt. Wirklich ein schickes Stück. Für die Lacke suche ich gar nicht erst nach einer Entschuldigung...über diesen Punkt bin ich längst hinweg. Aber natürlich waren es fast durchgängig Glitter-Kandidaten. Außerdem habe ich mir das hochgelobte türkische Rosenwasser mit in eine amazon Bestellung gepackt, für das Ebru auf Youtube ja schon seit Monaten heimlich Werbung betreibt :D
Ich bin gespannt, was es kann.
Was gab es bei euch Neues?

Maybelline acid wash effect Lacke - einmal durch die Waschtrommel, bitte!

Hallo ihr Lieben,

ich muss allmählich ins Bloggerland zurückfinden, nachdem ich zuletzt so unmotiviert war. Die brütende Sommerhitze raubt mir jede Lust auf Schminken und Fotos schießen. Geht es euch ähnlich?

Heute 3 Schätze, die viele von euch sicher schon kennen. Wie immer bin ich natürlich nicht die erste in der Bloggersphäre, die sie vor die Kamera hält. Es geht um die neuen, limitierten color show-Lacke von Maybelline New York - die acid wash effect Nagellacke:


Maybelline hat ja inzwischen den Dreh raus, mit diesen kleinen Kollektionen die Massen zu begeistern. Für wenig Geld erhält man hier tolle Topper oder Farblacke, die man so eben nicht überall findet und die auch qualitativ meist noch gut daher kommen. Eine Goldgrube schätze ich und es ist daher naheliegend, dass noch einige weitere tolle Lack-LEs folgen werden.

Ich habe mir 3 der 4 Nuancen gekrallt und lediglich den leicht gräulichen Ton stehen lassen, da schmutzige Farben ja nicht so mein Metier sind. Daher zeige ich euch heute "Bleached Blue", "Ripped-tide" und "Mint-Acid-ittude":


Es handelt sich dabei um dünnflüssige Farblacke mit weißem, matten Hexaglitter in allen Größen darin. Dadurch entsteht die Optik von Waschmittel oder aber auch Schneefall, wie ich finde. Allemal sehr hübsch.

Lackieren ließen sich alle 3 sehr schön und verteilten eine ausreichende Menge Glitter auf den Nägeln, ohne dass man tupfen und tricksen musste. Die mittel- und dunkelblauen Kandidaten deckten außerdem anstandslos mit 2 Schichten. Bei "Mint-Acid-ittude" habe ich allerdings 3 benötigt, bis ich zufrieden war. Das Durchtrocknen bewegte sich aber im wirklich angenehmen Rahmen. Natürlich sollte man 1-2 Schichten klaren Topcoat darüber tragen, damit man eine ausgeglichene Fläche erhält.

Außerdem habe ich noch etwas herumgespielt - inspiriert von lackfein.
Mit den 3 Nuancen kann man nämlich einen zauberhaften Verlauf gestalten. Wie gefällst euch?

 


~Fazit~ 

Allem in allem bin ich wieder sehr zufrieden. Wer sie noch bekommen kann (erhältlich für ca. 1,95€ in den größeren Theken bei bspw. dm oder Müller), sollte sie sich sichern, denn hier kann man nicht viel falsch machen. Ausgenommen man meidet Lacke, die beim Ablackieren ihre Krallen in die Nägel schlagen, denn das war hier tatsächlich nicht unbedingt ein Vergnügen. Im Gesamten sind sie aber zauberhafte Gewinne für meine Sammlung.
Gern mehr davon, Maybelline!

Beautyeckentratsch #14

Hallo ihr Lieben,


Nun ist sie aus dem Urlaub zurück und endlich kann wieder getratscht werden. Daher stammen einige Links auch aus den letzten 2-3 Wochen. Viel Spaß beim Stöbern:

Klatsch und Tratsch:

Die Knubbelstifte von Clinique nun auch für die Wangen. Nachvollziehbare Umsetzung, aber mich lockt es nicht unbedingt.

Die Sleek "Arabian Nights" trifft mal wieder sehr in mein Herz. Seit langem Mal wieder eine, die sicher einziehen wird. 

Parallel dazu zeigte Miss Xtravaganz ihre neue RioRio von Sleek. Auch sehr hübsch. 

Cleansing-Oil von Garnier?! Bitte auch in Deutschland!!

Alexa verglich die neuen Kneipp Schaum-Duschen mit jenen gehypten von Rituals

Natürlich gab es auch in den letzten Wochen nochmal Schland-Design: bspw. von Anhy, Missy, auf Pinselstrich, naileni und handstands & glitter

Sandra und Linda dürfen wie immer nicht fehlen. Schaut doch mal hier und hier, sowie hier und hier. Aber auch Sindy begeisterte mich auf violett seconds hiermit sehr. Auf Silberschatz gab es diesen fantabulösen Look

Sammy zeigte eine tolle Idee, wie man eigene Nageldesigns an die Wand bringen kann.

Natürlich fanden sich auch wieder viele Nagelkunstwerke in den letzten Wochen: Tolle Stampings gab's bei Stella, Danny, Kitties und Sonnela. Komplett 'gestudete' Nägel gab's wieder bei Laura - diesmal in Silber. Außerdem gefiel mir ihr Retro-Marbling. Mareike hatte Spaß mit der Saran Wrap Methode. Anhy verzauberte mich außerdem mit dieser sauberen frei-hand Mani.
 _____________________________________________________________________________________________________________________

 Blogempfehlung:

Yours Sabrina hat auf Twitter gebettelt ;P
Nee, Spaß bei Seite. Ein Blog, den ich schon lange verfolge und daher sehr empfehlen kann. Sabrina ist ne ganz Süße und bietet euch viel Abwechslung auf ihrer Seite. Hüpft doch mal vorbei.

Außerdem möchte ich euch heute mal etwas ganz Anderes empfehlen. Die Leseecke ist ein ganz junger Blog einer lieben Freundin von mir, welcher sich natürlich mit Buchrezensionen beschäftigt. Falls ihr so etwas mögt, schaut doch mal bei ihr rein und seit lieb zu ihr. Sie freut sich bestimmt :)

 Neuzugänge in der Beautyecke:
 

Selbst über den Urlaub hinweg sind ein paar Kleinigkeiten eingezogen, die ich in Drogerien entdeckte. Allerdings nichts Exotisches. Was habt ihr euch Neues angeschafft?
Bis bald,

Look - So schmeckt der Sommer

Hallo ihr Lieben,

eigentlich ist sie ja gerade im Urlaub, weshalb es letzten Sonntag auch keinen "Beautyeckentratsch" gab... Aber ich habe mir jetzt hier etwas WLAN ergattert und kann daher mal wieder flüchtig bei meinem Baby vorbeischauen, damit hier nicht alles komplett auf dem Trockenen liegt.
Ich hatte spontan Lust euch diesen Look hier zu zeigen. Er ist schon einige Tage älter, weshalb ich euch nicht mehr die genaue Produktliste herunterrasseln kann, aber ich hoffe ihr habt trotzdem Freude daran, denn natürlich lässt sich so etwas auch mit sämtlichen Alternativen nachschminken:




Super für den Sommer. 
Der gelbe Ton ist übrigens "Buttercupcake" von Sugarpill, sowie das Orange ein Hot Pot von Coastal Scents mit der Nummer "CM04" ist. Ich weiß außerdem noch, dass ich den Jumbo Eye Pencil "Milk" von NYX als Basis nutzte. Die Wimpern sind die natürlichen Kandidaten aus der großen 3m essence-Theke, die ich sehr empfehlen kann.
Was sagt ihr? Ich freue mich auf eure Kommentare. Bis ganz bald :)

meine Pflege und Reinigung - Lieblingsprodukte und Eigenheiten

Hallo ihr Lieben,

tatsächlich habe ich einen derartigen Beitrag in 4 Jahren Bloggeschichte noch nie verfasst. Natürlich verändern sich im Laufe der Zeit die jeweiligen Lieblinge zur Gesichtsreinigung und Pflege immer mal wieder. Wir alle probieren gern Neues oder lassen uns von Werbeversprechen zum Kauf verführen oder aber unsere geliebten Produkte müssen den regelmäßigen Sortimentserneuerungen der Firmen weichen und zwingen uns zur Neuorientierung.
Im Zuge einer Auswahl, bei der Onlineapotheke europa-apotheek treffen durfte, stellte sich vor ein paar Wochen auch meine Reinigung und Pflege um und diese möchte ich mit euch teilen. 
Findet ihr so etwas bei anderen spannend oder interessiert es euch eher nicht? Lasst mir gern eure Meinung da.


The Body Shop Camomile Silky Cleansing Oil
Tatsächlich ist es etwas albern ein Öl 'swatchen' zu wollen. Ihr seht hier nur die ölige Konsistenz und dass es farblos ist - Überraschung! Aber der Vollständigkeit halber... seht es mir nach.
Ich las online ein paar Dinge über dieses Reinigungsöl und hörte viel Positives. Generell ist mir diese Art des Make-Up-Entfernens neu, denn Öl-cleanser fanden sich bisher noch nicht in meinem Besitz.
Im Grunde ist es kein kompletter Entferner. Das Öl dient in erster Linie dazu, das Make-Up ordentlich zu lösen, bevor man es mit einem Tuch oder einem weiteren Reinigungsprodukt abwäscht. Unnötig?!
Vielleicht, wenn man ohnehin eher wenig Make Up trägt. Aber wer, wie ich, zu viel Gepinsel im Gesicht neigt und auch gern wasserfeste Produkte verwendet, der ist dankbar, wenn er beim Waschen nicht ewig rubbeln oder Dinge einwirken lassen muss, damit alles restlos sauber wird. Die Haut dankt.
Außerdem ist es toll für zu-Trockenheit-neigender Haut, da es zusätzlich pflegt. Ich mag den sehr milden Geruch und bin von der Wirkung überzeugt. Ich kann mir sehr gut vorstellen es mir nachzukaufen.


Balea Creme Peeling
Ich bin ein Peelingmensch.
Ob Körper- oder Gesichtspeelings, ob chemisch oder mechanisch - ich probiere gern jedes neue Produkt dieser Art auf dem Markt, denn das Hautgefühl danach ist super und wir alle wissen, dass es wichtig ist überschüssige Hautschüppchen loszuwerden. Gerade wo meine Haut stellenweise zu Trockenheit neigt, hilft ein gezieltes Peeling.
Natürlich sollte man es nicht übertreiben. Daher peele ich keineswegs jeden Tag, sondern etwas 2x die Woche, immer wenn ich das Gefühl habe, es wäre mal wieder nötig.
Das Baleapeeling war ein Spontankauf im dm und überzeugt seither sehr. Die Peelingkörner sind sehr klein und fein, aber zahlreich. Während des Verteilens wird der Sandpapier-effekt sofort deutlich. Erwartet man vielleicht gar nicht, wenn man "Creme Peeling" hört. Dementsprechend ist aber das Babyhautgefühl danach deutlich gegeben und hält auch eine Weile vor. Ich habe das Produkt bereits nachgekauft, da ich es wirklich gelungen finde.


Avène Clean-Ac Reinigungscreme und Clan-Ac Creme*
Diese Sachen wählte ich mir in der Beautykategorie von europa apotheek aus.
Sie reizten mich schon lange - hörte ich doch viel Gutes über diese Linie von Avène. Gerade bei zu Unreinheiten neigender Haut sollen sie 'Wunder' wirken.
Ich mag sie durchaus, besonders da sie mir überraschend mild erscheinen. Die Konsistenzen sind milchig und leicht und sehr verträglich. Gerade bei der Seifenfreien Reinigungscreme merke ich das geringe Spannungsgefühl der Haut nach dem Abwaschen, was ich sonst bei vielen Reiningungsprodukten deutlicher habe. Pflege nach dem Waschen ist aber natürlich sowieso ein Muss. Passend nutze ich also daher die Clean-Ac-Creme, die mir auch gefällt, weil sie die Haut überhaupt nicht belastet und sehr schnell einzieht. Sie ist allerdings auf Dauer nicht pflegend genug, weshalb ich zusätzlich meine seba med Creme verwende. Ich komme mit beiden Produkten super zurecht, kann allerdings bisher keine merkbare Veränderung der Haut nachvollziehen. Gerade an den Schläfen neige ich noch gern mal zu Pickelchen - daher für mich noch kein 'Wunder'.

Übrigens benutze ich sehr gern Mikrofasertücher in Verbindung mit meinen Reinigungsprodukten. Ich habe das Gefühl, dass sie wesentlich zur gründlichen Reinigung meiner Haut beitragen. Ich kaufe meine Kandidaten gern bei Rossmann von Rival de Loop.


seba med Creme und Diadermine Lift+ Hautperfektion
Mein jeweils 2. und 3. Tiegelchen bzw. Fläschchen.
Ersteres begeistert mich mit der Ausgeglichenheit an Pflege und Leichtigkeit.
Eine Tagescreme zu finden, die bei meiner Mischhaut ausreichend pflegt, aber nicht so reichhaltig ist, dass sie einen langen Fettfilm hinterlässt und Unterlagerungen unterstützt finde ich nicht selbstverständlich. Viele Cremes finde ich viel zu satt und mag das schwere Gefühl nicht auf meiner Haut. Dennoch gibt es, wie erwähnt, leichte trockene Zonen, denen ich entgegenwirken will. Dieses Pöttchen hier ist da genau richtig. Die Creme ist duftstofffrei, mild und zieht gut ein, erklärt den trockenen Stellen aber trotzdem den Krieg. Ich nutze sie auch als Nachtcreme.
Von dem Diadermine-Öl schwärmte ich bereits einmal bei einem Monatslieblinge-beitrag. Es ist ein unglaublich leichtes Öl. Beim ersten Nutzen war ich erstaunt, wie dünn und angenehm flüssig es ist. Es lässt sich leicht und schnell verteilen und liegt nicht schmierig auf der Haut. Ich nutze es gern abends auf den leicht trockenen Stellen meiner Haut. Auf großartige Anti-Aging Versprechen gebe ich hierbei allerdings nichts.


Etwas, das ich außerdem gern praktiziere sind Gesichtsmasken. Ton- und Heilerdemasken gehören immer gern dazu, da sie oft hervorragend gegen Hautunreinheiten helfen. Oben aber mal ein Totes-Meer-Beispiel von DermaSel SPA* aus dem Shop. Ist so etwas auch was für euch?
Vielleicht kennt ihr ein paar der Produkte? Wie sind eure Erfahrungen oder was könnte euch auch interessieren?
Bis bald,
*PR-Samples