p2 Fancy Beauty Tales - fancy schmancy oder Jeckenwitz?


Hallo ihr Lieben,

endlich komme ich dazu die aktuelle Fancy Beauty Tales LE von p2 näher zu beleuchten. Diese wurde mir freundlicherweise von dm zugesendet. Danke, dass ich hinein schnuppern durfte.
Die Limited Edition erschien in Zusammenhang mit der Kanevalszeit - ist offiziell aber noch bis Mitte März erhältlich. Sie erhält sowohl Basics, als auch ein paar etwas exotischere Spielereien, die man eben vielleicht eher zu entsprechenden Karnevalsgelegenheiten, Themenparties und co. ausführt:

p2 Fancy Beauty Tales Limited Edition

Eine sehr kühl gehaltene, aber verspielte LE. Das Design finde ich nicht überragend und besonders die Farbzusammenstellung nicht sehr harmonisch. Eine eigenartiger Versuch aus elegant verschnörkelter Verpackung in pastelligen Tönen mit wiederum vereinzelt knalligen Farben der jeweiligen Produkte. Keine Kollektion die bei der Preview Begeisterungsstürme bei mir auslöste, aber dennoch war ich natürlich geneigt offen an die Produkte heran zu gehen. Überrascht werden kann man immer. 

take a rest! sleeping mask


p2 Schlafmaske

Der Zusammenhang entgeht mir wohl. Eine Schlafmaske in einer Faschings-Kollektion?! Soll sie die ermüdeten, betrunkenen Jecken nach dem Feiern wieder ins Land der Träume führen? Ich finde sie fehlplatziert und ehrlich gesagt auch nicht besonders hübsch. Das rosa Satinmaterial ist typisch für solche Schlafmasken, die aufgedruckten Äuglein wohl aber Geschmacksache. Benutzen lässt sie sich problemlos und wer so etwas braucht, kriegt sie für kleines Geld, aber für mich wirkt es wie ein Lückenfüller. Thematisch etwas fragwürdig und doch eigentlich vielleicht eher etwas für eine femininere, edlere LE. 2,95€

artistic kajal

"020 just expressive" 

 

p2 Kajal blau

Ein Kajal, der mich wirklich überrascht hat. Er ist angenehm aufzutragen, weder zu fest und trocken, noch extrem cremig. Die Farbe wird gleichmäßig und intensiv UND er funktioniert auch auf der Wasserlinie bzw. dem inneren Augenlid, was ich persönlich immer fabulös finde. Dort lassen sich nicht viele Kajalstifte problemlos auftragen und erst recht halten sie dort nicht immer überragend. Das schafft dieser hier aber sehr gut. Gefällt! Und ich habe euch einen Look damit gepinselt. 2,45 €

AMU mit blauem p2 Kajal
 

starry night tattoo stamp 

"010 rebellion"


p2 tattoo stift marker Stern

Was soll man dazu sagen? Ein putziges Gadget für Parties und co.
Es funktioniert auch tadellos - die Sterne werden sauber und gleichmäßig und halten auch recht gut. Das Produkt ist allerdings nicht wasser- jedoch einigermaßen wischfest nach dem Trocknen. Absolut ausreichend. 
Leider staint es die Haut etwas. Es bleibt also der Schatten eines Sternes nach dem Abschminken zurück. Also sollte man hier mit effektiven Produkten arbeiten oder muss eben leider etwas rubbeln. 2,45 €

crazy, fancy, love lipgloss

 "010 cheeky"


p2 lipgloss cheeky pink

Mein persönliches Highlight der LE. Zum einen gefällt mir die Verpackung - die an jene Glosse von hourglass erinnert und die auch essence schon einmal in ähnlicher Form aufgriff. Ja, nicht jeder mag sie, wie ich schon hörte, aber ich finde sie mit dieser flachen, runden Form sehr niedlich und exotisch. Zum anderen war ich von der Deckkraft sehr überrascht. Das ist kein einfacher Gloss, sondern fast ein liquid lipstick. Eine Schicht und die Lippen sind wunderbar knallig pink aufgefüllt. Mit dem Applikator kann man die Lippenkontur sehr schön präzise nachfahren. Die Haltbarkeit ist aber natürlich aufgrund der Glosstextur nicht überragend, das sollte aber jedem bewusst sein. Also definitiv nicht resistent gegen Trinken und Nahrungsaufnahme. Nach dem Abtrag bleibt übrigens ein leichter Farbstain auf den Lippen.
Ob die beiden anderen Kandidaten aus der LE auch so hervorragend funktionieren kann ich nicht beurteilen. Ich verlinke euch am Ende des Beitrages aber noch weitere Blogreviews von anderen Damen! 2,95 €

p2 cheeky lipgloss swatch

 

hipster hair chalk

"010 be crazy"

 

p2 Haarkreide pink hair chalk

Immer diese Möchtegern-coolen-Namen... 
Im Grunde möchte ich dieses Produkt aber nicht groß bewerten. Haarkreide gehört nicht zu den Artikeln mit denen ich regelmäßige Erfahrungen hätte. Ich habe es an einer Strähne ausprobiert und es hat auch bei meinem dunkleren Haar ausreichend funktioniert, meine ich. Wer so etwas braucht soll sie sich ansehen. Es gibt sie auch noch in einem blauen Ton. 3,25 €

scandalous matte nail polish

"020 shocking grey"


matter p2 Nagellack grau shocking grey

Wir kamen gut miteinander zurecht. Zwar ist die Farbe eine von den Tönen, die ich gar nicht gern an mir sehe, aber letztendlich war er doch recht elegant auf den Nägeln. Er deckt schon mit 1 Schicht hervorragend, auch wenn ich eine 2. lackiert habe, um etwaige Ungleichmäßigkeiten auszubessern. Die Trocknungsphase lag im annehmbaren Rahmen. Das finish ist für mich eher semi-matt als matt, da er einen leichten Schein beibehält. Lackieren ließ er sich gut und auch die Aufmachung im milchigen Flakon, mit rosa Verzierungen finde ich sehr gelungen. Durchaus empfehlenswert. 2,25 €

scandalous matte nail top coat

 

p2 matte topcoat Fancy Beauty Tales

Also ansich sind mattierende Topcoats ja eine super Anschaffung, wenn man etwas für das mehlige, glanzlose finish übrig hat. Jeder Nagellack lässt sich auf diese Weise ganz einfach verwandeln. 
Eine Sache, die mir aber nicht in den Kopf will - warum packt man ohnehin schon matte Nagellacke UND einen mattierenden Topcoat in ein und dieselbe Kollektion?! Für die enthaltenen Nagellacke ist er also wohl nicht gedacht, denn die haben ihn ja nicht mehr nötig. Also kann man jeden anderen Farblack damit umwandeln - auch gut. Aber warum dann noch die anderen matten Lacke in der Limited Edition (bei denen es sich außerdem gerade mal um putzige 2 Stück handelt)? Warum sind das dann nicht normale Cremefinishlacke, die man eben nach Bedarf mattieren könnte, wenn man wöllte? Da entzieht sich wieder etwas meinem logischen Verständnis. Ich würde entweder einen mattierenden Topcoat ODER matte Nagellacke in einer LE erwarten.
Allemal funktioniert er aber. Mattiert jeden Nagellack problemlos und sieht hübsch aus. Kann man machen. 2,25 €


kitsch up nail art pencil

"010 romantic naivety"

 

p2 Nailartpencil rosa Fancy Beauty Tales

Mit den Nailartpencil aus der LE kann man die entsprechenden Lacke noch etwas aufpimpen, wenn man mag. Es ist die übliche Art dieser Stifte, die man auch schon bei anderen Marken gesehen hat. Eine Plastikmine mit Rillen, in die man durch Pumpstöße die Farbe hinein befördern kann und dann verhältnismäßig präzise Muster und Formen malen kann - wie mit einem üblichen Stift. Funktioniert auch super, wie ihr oben seht. Ich denke man kann tolle Effekte mit ihnen kreieren - problematisch ist, dass sie nicht wasserfest sind. Sie tragen sich beim Händewaschen wieder ab. Für mehr Langlebigkeit MUSS also ein Topcoat darüber. Bei matten Lacken etwas ungünstig, da man so ja die glanzlose Optik versaut. Gut, dass es einen matten Topcoat in der LE gibt. Den kann man da natürlich darüber geben - versiegelt das Design UND erhält einen mattierten Effekt. Und für die, die jetzt sagen "siehste - DAFÜR ist der Topcoat in der LE doch super" - habt ihr recht ;) Das erklärt aber immer noch nicht, warum es noch 2 andere matte Farbnagellacke darin gibt. Wenn man am Ende eh über das gesamte Design drüber mattiert, müssten diese Farblacke auch nicht von Vornherein matt sein. #justsaying 2,95 €


~ Fazit ~

 

Eine Recht große Zusammenstellung zu einem eigentlich vielseitigen Thema, das ich hier aber nur mäßig gut umgesetzt finde. Ich finde man hätte mehr daraus machen können. Schaut man sich die gesamte Kollektion an, wirken die Farben gemeinsam eher zusammengewürfelt und nicht harmonisch. Pink und Blau - ok, aber irgendwo zwischendrin noch ein orangefarbener Gloss, dann teilweise minzgrüne Verpackung und schließlich düstere Lackfarben. Verbuchen wir es mal unter 'Geschmacksache'.
Wichtig ist aber schlussendlich natürlich die Qualität, die ich im Gesamten gar nicht schlecht finde. Besonders Kajalstift und Gloss würde ich vorbehaltlos empfehlen. Auch die Lacke gefielen mir gut. Ob man die Spielereien von Sternchentattoostift und Nailartpencil nun braucht, ist dann eben situations- und vorliebenabhängig, aber auch diese funktionieren problemlos. Einzig die Schlafmaske finde ich etwas albern und deplatziert.
Schlussendlich bin ich aber doch recht positiv überrascht - hier kann man ein paar gute Produkte finden, auch wenn ihr mir selbst wohl nicht zwingend etwas daraus gekauft hätte.  
Bis bald,

Weitere Reviews finde ihr bei:

Isa von Smoky Eyed und
Selma von Beauty Freak Box

 


Die Produkte wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. 
Wie immer gilt - die Haltbarkeit von Nagellacken bewerte ich nicht. Ich halte diese Eigenschaft für zu subjektiv und trage meine Lacke nicht lang genug, um eine entsprechende Aussage treffen zu können.




Nailart Blogparade Ready, Set, Polish! - Burlesque

Hallo ihr Lieben,

wie schnell so eine Woche immer um ist. Nun sind wir schon in unserer 4. Ready, Set, Polish!-Paradenwoche. Unser Thema diesmal: "Burlesque"! Wie exotisch. 
Sexy Dessous und Glamour waren meine elementaren Inspirationen und dies kam dabei heraus:





und so geht's:

Das war diesmal tatsächlich etwas aufwändiger. Deutlich aufwändiger als mein letztes Design, wo hingegen viele von euch meinten, dies müsste ja ewig gedauert haben. War nicht so ;)
Diesmal habe ich einen hellen Pastellton als Basis lackiert und einen hübschen rosegoldenen Glitterlack darüber gegeben. Dann habe ich zu einem ganz feinen Nailartnetz gegriffen, welches ich aber umfärben musste, da ich es nur in Weiß hatte (kann man aber in vielen Farben kaufen). Mein Design sollte aber Rot/Schwarz werden, da dies vielgewählte Farben bei Burlesqueshows sind. Also habe ich ein Schwämmchen und schwarze Acrylfarbe genutzt und das Netz schwarz gefärbt und dann kleine Stückchen heraus geschnitten. Diese habe ich einigermaßen an die Nagelgrößen angepasst und dann mit einer Schicht Topcoat auf den Fingernägeln fixiert. Da solche Netze sehr fein sind, schmiegen sie sich auch problemlos an die Nagelform an. Den jeweiligen unteren Nagelbereich habe ich mit rotem Hexaglitter aufgefüllt. Dafür einfach wieder Klarlack lackieren, den feuchten Nagel in den Glitter drücken, etwas anpressen oder kurz trocknen lassen und überschüssigen Glitter abbürsten. Zum Schluss fehlte noch etwas Bling Bling, also habe ich schwarze und rote Strasssteinchen appliziert. Auf dem Ringfingernagel habe ich eine passende kleine Metallrose gewählt. Eine letzte Schicht Topcoat nicht vergessen, damit alles hält und ausgeglichen ist und tadaaa!

meine verwendeten Produkte:

*essence I ♥ Trends Pastels "sweet at first sight"
*essence effect nail polish "glitz & glam"
*Seche Vite Dry Fast Top Coat
*p2 Hexaglitter Rot
*Acrylfarbe Schwarz
*Jolifin feines Nailart Netz weiß
*Strasssteinchen Rot + Schwarz
*bornpretty Nailart Metal Rosen


Die meisten genannten Produkte kann man problemlos online bestellen. Und ja, die Rose ist im Alltag etwas unpraktisch. Mit einem dicken Tropfen Topcoat als Klebebasis hielt sie zwar super, ist aber natürlich ein Garant fürs Hängenbleiben beim Umziehen usw. Ich musste sie recht schnell wieder entfernen. Trotzdem hat mir der Effekt gefallen.

Vergisst die liebe Geri nicht - Auf Sweet Cherry gibt es nämlich heute einen weiteren spannenden Look zum Thema. Schaut außerdem morgen unbedingt bei ...läuft wie gelackt! und Blabliblog vorbei!
Und natürlich könnt ihr wieder mitmachen. Habt ihr eine coole Idee zum Thema, so reicht euren Beitrag hier unten im InLinkz Tool ein:




Nailart Blogparade Ready, Set, Polish! - Ornamente

Hallo ihr Lieben,

die 3. Woche unserer Blogparade. Wir sind echt begeistert, dass sie bisher gut bei euch ankommt und werden das vielleicht beibehalten - vielleicht mit zeitlich etwas größerem Abstand. Lasst und gern eurer feedback in den Kommentaren da. Wie immer könnt ihr auch diesmal wieder mit machen - unser Thema ist diese Woche "Ornamente".

Ich entschied mich bewusst gegen Stamping - da ich mir dachte, dass viele der Mädels vermutlich genau darauf zurückgreifen würden. Ich hatte hingegen spontan die Idee meine Ornamente mit Beads, also Mikroperlen, zu gestalten. Ornamente sind ja eine weitläufige Geschichte - googelt man danach findet man so praktisch alles. Daher hatte ich freie Bahn und habe mich für Kringel und Bögen entschieden. 




 und so geht's:

Sehr simpel - gewünschte Farbe lackieren, etwas trocknen lassen und dann einen Klarlack wählen. Am besten KEINEN schnelltrocknenden Topcoat, der euch wenig Zeit beim Applizieren der Perlen lässt, aber ich hatte keinen anderen zur Hand. Diesen dann jeweils da auftragen, wo ihr eure Perlenornamente haben wollt, Steinchen setzen und dann die Perlen mit einem Dottingtool oder einem Rosenholzstäbchen (notfalls leicht anfeuchten) aufnehmen und auch auftragen und darum drapieren. Sie müssen nicht gleich perfekt gesetzt werden. So lang der Klarlack nicht trocken ist habt ihr noch viel Spielraum, um sie beliebig auf dem Nagel hin und herzuschieben. So habe ich Stück für Stück meine Kringel aufgebaut, bis ich zufrieden war. Am Ende sollte man vorsichtig noch eine dickere Schicht Klarlack darübergeben, denn andernfalls ist dies nur ein kurzlebiges Design. Mit Topcoat hält es aber ganz gut.

 meine verwendeten Produkte:

*CATRICE Luxury Lacquer "LilacLike"
*Seche Vite Dry Fast Top Coat
*Mikroperlen Rosa
*Strasssteinchen Rosa



Macht doch gerne mit! Letzte Woche waren es schon richtig viele Teilnahmen ♥
Nutzt einfach das InLinkz Tool hier unten und verlinkt euren Beitrag. Wie findet ihr meine Umsetzung? Welche Themen wünscht ihr euch vielleicht mal von uns? 
Schaut heute unbedingt noch bei Missy vorbei! Morgen sind außerdem Jen und Blondie dran, deren Ideen ihr nicht verpassen solltet. Bis bald,



Nailart Blogparade Ready, Set, Polish! - Valentinstag

Hallo ihr Lieben,

mittlerweile sind wir in unserer 2. Themenwoche zur Ready, Set, Polish! Blogparade angekommen. Diesmal natürlich alles passend im Zeichen des anstehenden Valentinstages. *Hier* findet ihr nochmal meine letzte Umsetzung zum Thema "Geometrie". Vergesst außerdem nicht heute auf Polished with Love vorbei zu schauen und euch Jens schöne Umsetzung anszusehen. 




Ich habe mich für ein Stamping entschieden und mit einer hellen Basis und Pink als Kontrast gearbeitet. Meine Motive sind natürlich entsprechend passend - Rosen und Herzen.
Für Stamping selbst braucht es, glaube ich, keine Anleitung. Wer dennoch nicht weiß, was das ist, der findet bei Onkel Google tolle Tutorials.
Ich habe also nur einen hellen Lack mit eingebundenem Glitter lackiert, trocknen gelassen und darüber gestampt und dies danach mit Topcoat versiegelt (eine Runde Haarspray über der Maniküre bewahrt das Design übrigens vor dem Verwischen, wenn man den Klarlack darüber gibt).

meine verwendeten Produkte:

*MANHATTAN "Cupcake Addicted"
*Buschmann Stampinglack Pink "STL6"
*essie "Penny Talk"
*Seche Vite Dry Fast Top Coat
*KONAD Stempel
*KONAD Schablone "m59"
*BORN PRETTY Schablone "48"


Ich hoffe es gefällt euch. Was tragt ihr zum Valentinstag? Morgen sind BibbediBabbediBeauty und Nagellack 2.0 an der Reihe - also schaut rein!
Und vergesst nicht, dass ihr mitmachen könnt! Nutzt einfach das InLinkz-Tool unter diesem Beitrag und reicht eure Beiträge und Fotos dort ein. Wir freuen uns auf eure Ideen ♥
Bis bald,





Catrice Spring/Summer Looks 2015 - blühendes Leben

Hallo ihr Lieben,

  

diese Woche steht ganz im Zeichen der neuen CATRICE Produktneuheiten im Zuge des Frühjahr/Sommer-Sortiments. Meinen Eventbericht zur Sortimentsumstellung findet ihr nochmal *hier*.
Gemeinsam mit einigen anderen wunderbaren Bloggerdamen präsentiere ich euch heute einen weiteren, kompletten Look mit CATRICE Artikeln. Letztendlich ist ja auch nichts aussagekräftiger in Sachen Qualität als eine direkte Anwendung. Wir hoffen ihr habt Spaß an unseren Umsetzungen und findet vielleicht auch Inspiration:



so geht's:

Ich habe für diesen Look zuerst eine cremigen Basis, über der eigentlichen Lidschattenbase, geschaffen und habe dann mit minzfarbenem und violetten Lidschatten darüber gearbeitet und diese geschichtet, um eine gute Farbintensistät zu erlangen. Außen habe ich mit einem dunklen Cremelidschatten etwas abgedunkelt. Den lilafarbenen Ton habe ich auch am unteren Wimpernkranz verwendet. Außerdem habe ich einen schimmerden, hautfarbenen Ton auf die Wasserlinie gegeben. Eyeliner und Mascara runden den frischen Look ab. Auf den Wangen trage ich ein pfirsichfarbenes Blush und auf den Lippen Nude.



für meinen Look verwendet:


*CATRICE Prime And Fine Eyeshadow Base
*CATRICE Satin Stay Cream To Powder "Pearlafomia Dreamin"
*CATRICE Satin Stay Cream To Powder "Love Me Lavender"
*CATRICE Absolute Eye Colour "Li-La Bamba"
*CATRICE Absolute Eye Colour "My Mermint"
*CATRICE Lash Boost Lash Growth Eyeliner Pen "Black"
*CATRICE Jet Lash Volume & Curl Mascara
*CATRICE Kohl Kajal "You're My Rosen One!"
*CATRICE Illuminating Blush "Coral Me Maybe"
*CATRICE Allround Coverstick "Nude"
*CATRICE 12h Matt Mousse Make Up "Soft Ivory"
*CATRICE Ultimate Colour "Nude-Tastic"
*CATRICE Prime And Fine Powder "Translucent"

 die anderen Looks:

Montag: Anni - Just Insane
Dienstag: Antonia - Fios Welt
Donnerstag: Palmira - Beauty Palmira
Freitag: Pina - Silberschatz

Schaut unbedingt bei den bestehenden Looks vorbei und lasst einen Kommentar da und vergesst nicht auch morgen und am Freitag auf den übrigen Blogs vorbei zu klicken. Gefallen euch unsere Ideen und wie sehen eure liebsten Looks für den kommenden Frühling aus?
Bis bald,